Dinkelbrot Rezept - Dinkelvollkornbrot selber backen

Dinkelbrot Rezept – Aromatisch und bekömmlich

Das Rezept für dieses Dinkelbrot ist einfach, aber nicht für Ungeduldige.
Dafür gibt es am Ende aber ein super saftiges, aromatisches Brot, das geradezu süchtig macht.
Ok, meine Empfindung, aber ich esse halt einfach zu gerne und behaupte dann relativ schnell, wenn etwas so lecker ist, dass es süchtig macht.
Habe ich schon erwähnt, das dieses Dinkelbrot Rezept mein absolut leckerstes ist 😉

Dinkelmehl* ist unheimlich beliebt, deswegen kommt es wohl auch gelegentlich zu Engpässen.
Es schmeckt aber auch wesentlich besser als Weizenmehl – Persönliche Empfindung.
Außerhalb Deutschlands wird Dinkelmehl übrigens schnell zum absoluten Luxusgut mit Preisen von bis zu 10 Euro pro Kilogramm.
Da ist mein Dinkelmehl mit 8 Euro fünfzig geradezu günstig, ha ha.
Wahrscheinlich schmeckt mir das Brot daher so gut.
Nein, nein, das Rezept für das Dinkelbrot, das ich dir hier vorstelle, ist es absolut Wert.

Wie viel Hefe ist die richtige Menge?

Das gilt nicht nur für mich und hier, aber ein gutes Rezept für Brot und Brötchen erkennst du daran, wie wenig Hefe verwendet wird.
Damit das Dinkelbrot nicht nach Hefe schmeckt, wer möchte das schon, verwenden wir im Rezept nur so viel Hefe, wie auch nötig ist.
Weniger Hefe bedeutet etwas längere Zeit beim Gehen.
Je länger der Teig gehen bzw. fermentieren kann, desto aromatischer und bekömmlicher wird das Brot.
Wer möchte das nicht?

Dinkelbrot Rezept - Dinkelvollkornbrot selber backen

Für schnelle Brot und Brötchen Rezepte wird häufig ein ganzer Würfel Hefe für 500 Gramm Mehl verwendet oder bis zu 2 (zwei!) Päckchen Trockenhefe.
Das ist zwar nicht schädlich aber der typische Geschmack von Hefe ist im fertigen Gebäck deutlich zu schmecken.
Auch das ist nicht weiter schlimm, wenn es einen nicht stört, im direkten Vergleich merkt man es aber deutlich.
Ich vermute, die wenigsten würden das Gebäck mit dem Hefegeschmack vorziehen.

Wenn im Rezept von ca. 25 bis 35 Minuten Gehzeit die Rede ist und 21 bis 42 Gramm frische Hefe oder eben 1 bis 2 Päckchen Trockenhefe verwendet werden, kannst du die Menge der Hefe immer um die Hälfte oder zwei Drittel reduzieren und lässt den Teig einfach doppelt so lange aufgehen.
Wie gesagt, dadurch wird das Gebäck aromatischer und bekömmlicher.
Das ist sehr gut für dich.

Gut für mich ist, wenn du meine Arbeit unterstützen möchtest.
Das geht ganz einfach, indem du dir mein Video zum Rezept anschaust.

Dinkelbrot Rezept-Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Verpasse kein zukünftiges Video mehr wie dieses. KLICKE HIER zum Abonnieren. Ein neues Video gibt es jeden Sonntag.

Unfassbar lecker wird das Brot übrigens, wenn man die Scheiben toastet. Richtig dicke Scheiben, etwa 1,5 cm dick, lange goldbraun und knusprig toasten.
Dann mit Butter und Erdbeermarmelade bestreichen.
Mir läuft schon das Wasser im Mund zusammen, wenn ich das hier nur schreibe.

Noch mehr Dinkelbrötchen gibt es hier – Dinkelbrötchen, einfaches Rezept

Dinkelbrot Rezept - Dinkelvollkornbrot selber backen

Dinkelbrot mit Haferflocken

Vorbereitungszeit 8 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Gehzeit 1 d 2 Stdn.
Arbeitszeit 1 d 2 Stdn. 38 Min.
Gericht Brot
Land & Region Deutsch
Portionen 25 Scheiben
Kalorien 90 kcal

Equipment

  • Kastenform (L x B x H) ca. 25 x 9 x 10 cm

Zutaten
  

Brühstück

  • 200 g Dinkelmehl Type 1050
  • 200 g Wasser

Hauptteig

  • Brühstück
  • 110 g Wasser
  • 200 g Dinkelmehl Type 1050
  • 5 g Trockenhefe oder 13 g frische Hefe
  • 10 g Salz
  • Außerdem
  • 3 EL Haferflocken

Anleitungen
 

  • Dinkelmehl* in eine Rührschüssel geben und mit 200 g kochendem Wasser übergießen. Für ca. 3-5 Minuten mit den Knethaken des Mixers verknetet. Anschließend das Brühstück abdecken und für 18 bis 20 Stunden in den Kühlschrank stellen.
    Dinkelbrot Rezept - Dinkelvollkornbrot selber backen
  • Am nächsten Tag 110 g Wasser, das Dinkelmehl, Hefe und Salz zum Brühstück geben. Von Hand oder in der Küchenmaschine in 8 Minuten zu einem geschmeidigen Teig kneten.
    Dinkelbrot Rezept - Dinkelvollkornbrot selber backen
  • Den Teig zur Kugel formen, in eine Schüssel geben, abdecken und 60 Minuten an einem Warmen Ort gehen lassen. Die Backform* mit Backpapier auskleiden oder mit etwas Öl ausreiben und mit etwas Mehl abstäuben.
    Dinkelbrot Rezept - Dinkelvollkornbrot selber backen
  • Den Teig und die Arbeitsfläche mit etwas Mehl abstäuben. Das Teigstück auf die Arbeitsfläche stürzen und zu einem etwa 25 mal 20 cm großen Rechteck ziehen .
    Dinkelbrot Rezept - Dinkelvollkornbrot selber backen
  • Die oberen Ecken zur Mitte hin einfalten.
    Dinkelbrot Rezept - Dinkelvollkornbrot selber backen
  • Anschließend die Spitze darüber klappen und andrücken.
    Dinkelbrot Rezept - Dinkelvollkornbrot selber backen
  • Vorgang wiederholen und das Teigstück dann weiter zur Rolle formen.
    Dinkelbrot Rezept - Dinkelvollkornbrot selber backen
  • Um Spannung im Teig aufzubauen, das Teigstück von der schmalen Seite her aufrollen.
    Dinkelbrot Rezept - Dinkelvollkornbrot selber backen
  • Die Arbeitsfläche und das Teigstück mit etwas Mehl abstäuben und mit etwas Druck zu einer Rolle formen, die so lang ist wie die Backform.
    Dinkelbrot Rezept - Dinkelvollkornbrot selber backen
  • Teigstück in die Form legen, Teigoberfläche mit Wasser besprühen. Haferflocken darauf streuen und abdecken. Den Teig für 1,5 Stunden gehen lassen.
    Dinkelbrot Rezept - Dinkelvollkornbrot selber backen
  • Backofen auf 240 °C Ober-/ Unterhitze vorheizen. Eine hitzebeständige Schale mit ca 1 L Wasser füllen und schon während des Vorheizens auf den Boden des Backofens stellen.
    Dinkelbrot Rezept - Dinkelvollkornbrot selber backen
  • Die Form in den Ofen (2. Einschub von Unten) schieben und das Brot für 10 Minuten bei 240 °C backen.
    Wasserschale entnehmen und die Temperatur auf 200 °C senken.
    Für weitere 50 bis 55 Minuten backen.
    Dinkelbrot Rezept - Dinkelvollkornbrot selber backen
Keyword backen, Brot
instagram @nico.stanitzok

Hast Du mein Rezept ausprobiert?

Markiere mich mit @nico.stanitzok wenn Du es mir zeigen möchtest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating